User: Passwort:
   Keep me logged in.
Anmeldung  |  Passwort vergessen
Möbelkatalog onlineArtikel Details

WLAN-Empfang in der Wohnung beachten

Datum: May 07, 2012 11:45:32 AM
Autor: admin
Kategorie: Möbel-Magazine: Blogs

Die Verwendung eines drahtlosen Internetzugangs - im Allgemeinen als WLAN für Wireless Local Area Network bezeichnet – verbreitet sich immer weiter. Gegenüber der früher üblichen Verbindung durch ein Netzwerkkabel bietet das WLAN einige Vorteile. Als größte Errungenschaft dieser technologischen Entwicklung gilt, dass mit einem WLAN-fähigen Router und einem entsprechenden Endgerät für den Benutzer ein Zugang zum Internet zumindest in einer gewissen Reichweite per Funksignalen möglich ist und somit eine Verlegung von Kabel unnötig macht, was für einen höheren Komfort bei der Nutzung des Internets ermöglicht. Doch diese Technik hat leider auch ihre Tücken. Unter Umständen könnte etwa der WLAN-Empfang durch verschiedene Möbel, andere Einrichtung oder gar durch Baumaterialien des Hauses durchaus stark beeinträchtigt werden, was weiterhin eine Verbindung per Kabel nötig macht. Auf die richtigen Materialen achten Wer WLAN in seinen eigenen vier Wänden nutzen möchte, sollte vor der Einrichtung eines entsprechenden Netzwerkes einige grundlegende Überlegungen anstellen, um ein erfolgloses Scheitern dieses Vorhabens möglichst auszuschließen. Es könnte beispielsweise äußerst wichtig sein, die Einrichtungsgegenstände der Wohnräume auf ihre Materialien zu überprüfen, sowie die Wände und deren innere Struktur zu erfassen. Problematisch beim WLAN sind immer wieder vor allem Objekte und Möbelstücke aus Stahl oder anderen Metallen, da diese die drahtlosen Signale des Routers eventuell umlenken, extrem verlangsamen oder gar vollständig behindern können, was einen Zugang zum Internet verunmöglicht. Problematisch könnten auch die Wände der Wohnräume sein. Üblicherweise bestehen Wände aus Beton mit einem Stahlkern, der unter Umständen blockierend auf den drahtlosen Signalaustausch zwischen Router und Computer wirken könnte. Natürlich ist die Signalstärke auch von der Größe der Wohnung oder des Hauses abhängig, bei größeren Wohnräumen mit viel verbautem Stahl und Möbeln aus Metallen kann es zu starken Störungen kommen. Mit dem richtigen Tarif das Internet genießen Wichtig ist hierbei natürlich auch die Qualität und Signalstärke des Routers, welcher meist von Internetanbieter zur Verfügung gestellt wird. Bei zu schwacher Leistung sind eventuelle Störungen wahrscheinlicher. Mit den richtigen Materialien und dem passenden Tarif können Sie in Ihrer neuen Wohnung die komplette Bandbreit des Internets nutzen. Internetanbieter mit einem guten Angebot können beispielsweise auf www.mobiles-internet-flatrates.de gefunden werden.
 
Bewertungen Durschnittsbewertung: (0 Stimmen)
Sie müssen sich anmelden um eine Bewertung abgeben zu können.
Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden.


Sie müssen sich anmelden um ein Kommentar abgeben zu können.